VIESSMANN

In Zeiten steigender Energiepreise und wachsender Bemühungen den Umweltschutz voranzutreiben, sind auch in der Wärmeerzeugung neue Technologien gefragt. Heizungs-und Sanitärtechnik Schille ist bereits heute zukunftsorientiert und bietet den Einbau von Brennstoffzellenheizungen an. Unser Partner VIESMANN bietet dafür aktuell die stromerzeugende Brennstofftherme Vitovalor PT2  an.

Die Vorteile:

Gleichzeitig Strom und Warmwasser erzeugen
Mit einer Brennstoffzellentherme und der Kombination Wasserstoff und Erdgas sparen Sie bis zu 40% Energie im Vergleich zu einer Gastherme.  So können Sie auf lange Frist Geld sparen und leisten gleichzeitig einen positiven Beitrag zum Klimaschutz. Außerdem sind Sie dank Stromspeicherlösungen unabhängig von Stromnetzbetreibern. Die im Tagesverlauf maximal produzierte elektrische Energie von 18 kWh kann den Grundbedarf eines Haushalts abdecken. Das integrierte Gas-Brennwertgerät schaltet sich automatisch zu, wenn die Wärme aus dem Brennstoffzellenmodul nicht ausreicht, etwa in Spitzenzeiten oder wenn innerhalb kurzer Zeit viel warmes Wasser benötigt wird.
Unabhängigkeit von Strompreisen
VIESSMANN bietet für seine Brennstofftherme Speicherlösungen an. Produziert die Therme also mehr Strom als benötigt wird, wird dieser nicht mehr automatisch ins Netz eingespeist, sondern kann auch gespeichert werden. So können Sie den Strom in Bedarfssituationen abrufen und sind somit unabhängiger vom Netzstrom.
Hohe staatliche Förderung
Die hohen Anschaffungskosten schrecken viele Hausbauer ab. Mittlerweile laufen aber staatliche Förderungsprogramme mit Förderungssummen bis zu 11.100 Euro. Somit werden die Anschaffungskosten vergleichbarer mit denen von Gasthermen. Zudem sinken ja auch Ihre jährlichen Energiekosten erheblich, sodass sich ein Einbau vor allem in Neubauten oder modernisierten Häusern lohnt.
platzsparende und kompakte Bauweise
Der Vitocalor PT2 beötigt gerade mal eine Aufstellfläche von 0,72 Quadratmeter und glänzt mit seiner kompakten Bauweise.
Hoher Bedienkomfort
Auch in der Bedienung sind Ihnen kaum Grenzen gesetzt. Parameter oder Temperatureinstellungen lassen sich beqeum von daheim oder unterwegs vom Smartphone oder Tablet einsehen und bearbeiten. Zudem enthält das Bedienmodul einen automatischen Energiemanager. Dieser lernt selbstständig und kann einschätzen, wann die Heizung benötigt wird und ob sich eine Stromproduktion lohnt und zu erwarten ist.